Glas 49

Worum es geht?

Um eine lange Tradition in Ostbayern: die Glaskunst.

Von bunten Tieren über Uhren oder Gartenschmuck, hier ist für jeden etwas dabei, der seine Wohnung ausgefallen und farbenfroh gestalten möchte. Die drei Künstler der Galerie: Hans, Inge und Tami der Galerie erschaffen Einzigartiges aus Glas, jeder nach seinem eigenen Stil.

Wie kam es dazu?

Seit 2003 stellen die drei die phantasievollen Glaswerke in ihrem Atelier bereits her. Sie gelten als Vorreiter im sogenannten „glass fusing“, der Verschmelzung von Glas. Damals noch als reine Glasbläserei und in Gemeinschaft mit anderen Kunsthandwerkern, werden die Unikate aus Glas heute ausschließlich von den dreien in ihrem eigenen Atelier gefertigt.

Der Laden

Die Galerie in der Nähe des Arnulfsplatzes wirkt auf den ersten Blick kunterbunt und phantasievoll. Zahlreiche Lampen, Spiegel, Uhren sowie auch Glasschreiber- und federn , die durch ihre Einzigartigkeit und Leichtigkeit im Schreiben sehr beliebt bei den Kunden sind, werden in der Galerie präsentiert.

Die gläsernen Tierchen haben sogar ihren Weg auf den asiatischen Kontinent gefunden, da im Jahr 2013 ein japanisches Fernsehteam vor Ort war und sich für die bunten Verglasungen begeisterte.

Geschenkideen

Hier ist für jeden etwas dabei, der sich für Deko aus Glas begeistert, egal ob die eleganten Glasfedern als kleine „Mitbringsel“ oder aber speziell für Tierliebhaber: ein Porträt des eigenen Haustieres aus Glas.

Außerdem können speziell für Weihnachten u.a. gläserne Schneemänner oder Engel erworben werden, da das Trio auf dem Lucrezia Markt am Haidplatz & Kohlenmarkt in der Vorweihnachtszeit vertreten ist.

zanella@foni.net
www.glaskunst-zanella.de