Regensburger Wundertüte

Worum es geht?

Was zunächst mit einem Souvenirladen begann, ist heute ein echtes Original, das aus der Regensburger Altstadt wohl nicht mehr wegzudenken ist: die Regensburger Wundertüte. Mittlerweile bilden die Souvenirs nur noch einen kleinen Teil des Sortiments im Laden von Roland Kollert und Ilse Neumüller. Neben gehobenen touristischen Souvenirs, wie Nussknackern, kleinen Fachwerkhäusern, Bierkrügen und Spieluhren, ist das Bunzlauer Steinzeug zum Markenzeichen des Ladens geworden. Seit 1995 importiert die Regensburger Wundertüte das traditionsreiche Steinzeug direkt aus Bunzlau. Das Bunzlauer Geschirr gründet sich auf eine 500 Jahre alte niederschlesische Töpfertradition und ist in rund 50 Formen und 7 Dekoren in dem kleinen Laden inmitten der Regensburger Altstadt zu finden. Auch wer auf der Suche nach einer Geschenkalternative zu Socken und Krawatten für das männliche Geschlecht ist, liegt bei der Regensburger Wundertüte genau richtig. An der Steinernen-Brückenkreuzung gibt es die ganz besonderen Männergeschenke. Über Schiffsmodelle vom Indianerkanu bis zur Bounty, dekorative Messing-Kompasse, Schiffs-Eieruhren bis hin zu Sturm-Feuerzeugen und vieles mehr, was das männliche Herz höher schlagen lässt, ist in der Regensburgern Wundertüte zu finden.

Wie enstand die Idee?

Die in Regensburg aufgewachsenen Gründer der Regensburger Wundertüte, Ilse Neumüller und Roland Kollert, zog es einst zum Studieren ganz in den Norden Deutschlands, genauer gesagt nach Bremen. Hierbei entstand dann auch erstmal die Wundertüte Bremen. Doch die Sehnsucht nach der Heimat, dem schönen Regensburg, wurde immer größer und so wagten die beiden Gründer kurzerhand den Schritt. Sie kehrten der Hafenstadt wieder den Rücken zu und eröffneten in wohl einer der schönsten Altstädte Deutschlands die Regensburger Wundertüte. Hier angekommen setzt sich die Wundertüte nun auch für die Verschönerung der Altstadt und den Erhalt und Renovierung des Brücktorturms sowie das darin befindliche Museum ein.

Der Laden

Im August 1995 eröffnete die Wundertüte im Herzen der Domstadt und der Charme ist seither ungebrochen. Wenn man die Regensburger Wundertüte betritt, begibt man sich auf eine bunte Entdeckungsreise zwischen traditionsreichem Steinzeug, historischen Schiffsmodellen und Nautik und allerlei gehobener Souvenirs und Träumereien, bei der sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei ist.

regensburger-wundertuete.de