Move On Fitness & Wellness

Worum es geht

Für alle Sportskanonen und die, die es mit Move On noch werden wollen. Nicole Gorski betreibt seit bereits 13 Jahren ihr eigenes Fitness-und Wellnessstudio am Regensburger Stadtrand in Donaustauf, und kann daher auf enorme Erfahrungswerte zurückgreifen. Über die Jahre hat sie sich einen großen Kundenstamm aufgebaut: Die Mitglieder kommen dabeiauch aus der Domstadt und umliegenden Gemeinden extra ins beschauliche Donaustauf, um bei Nicole zu trainieren.

Fröhliche Farben im Trainingsraum sorgen für gute Stimmung

Move On bietet ein rundum Wohlfühlpaket, um sich von innen und von außen schön und vital zu fühlen. Nicole leistet auch Unterstützung bei Leuten, die gerne ihr Wohlfühlgewicht erreichen wollen. Kunden können sich bei ihr bezüglich hochwertiger Fitnessnahrung, wie Proteinshakes und -riegeln, die den Stoffwechsel anregen, Bindegewebe festigen und das Muskelgewebe regenerieren, beraten lassen. Auch in Sachen Beauty hat sie etwas in Petto. Sie bietet in ihrem Geschäft qualitativ hochwertige Kosmetik und Düfte an, die sich super als kleine Aufmerksamkeit verschenken lassen. Wer sich nicht entscheiden kann, hat auch die Möglichkeit einen Geschenkgutschein zu erwerben.

Nach einer anstrengenden Bauch Beine Po- oder Zumba-Stunde können die Teilnehmerinnen in der Infrarotkabine und den modernen Duschen abschalten.

Anders als in den meisten Fitnesscentern, ist man bei Move On nicht gezwungen einen Jahresvertrag abzuschließen. Man kann sich oder seinen Liebsten stattdessenauch eine Zehner-Karte kaufen.

Das Kursangebot

Eine Besonderheit ist, dass bei Move On der Fokus auf Gruppensport-stunden liegt. Aktuell bietet Nicole die Kurse Bauch Beine Po, Bodystyling, Step&Style, Move Onga, Zumba und Sarengue an.

Das Spektrum an Kursen ist weit gefächert. Da Nicole ursprünglich einen pädagogischen Beruf erlernt hat, ist sie auch geübt im Umgang mit Kindern. Für die Jüngsten, zwischen vier und sechs Jahren, ist die Gruppe „Tanzmäuse“ ins Leben gerufen worden. Ältere Kinder und Teenager können den Kurs „Show Dance“ besuchen.

Die Trainingseinheiten werden in kleinen Gruppen von fünf bis fünfzehn Personen ausgeführt, was es der Trainerin ermöglicht auf die individuellen Bedürfnisse und Trainingslevels der Leute einzugehen. Auch an gesundheitlich eingeschränkte Sportliebhaber passt Nicole die Übungen an. Erfahrungsgemäß sind die Teilnehmer viel motivierter und trainieren in der Gruppe effizienter als alleine. Gorski stimmt die Übungen nämlich so aufeinander ab, dass gezielt der Muskelaufbau aller Muskelgruppen gefördert wird.

Wie die Idee entstand

Nicole hat sozusagen ihr Hobby zum Beruf gemacht. Seit über 25 Jahren ist sie im Sportbereich tätig. Die Trainerin hat schon in ihrer Jugend Sport im Verein gemacht und schnell ihre Leidenschaft dafür entdeckt. Bereits mit 15 Jahren hat sie ihre erste Ausbildung zum Vorturner gemacht, mit 18 Jahren folgte dann der Allgemeine Übungsleiter. In den vergangenen Jahren dann die Weiterbildung zum Fachaerobic-Trainer, Step-und Zumba-Instructor und zur lizensierten Sarengue (Aqua Sarengue und Sarengue Gold)-Trainerin. Das Move On Team fährt immer noch mindestens zwei Mal im Jahr auf Schulungen, um für ihre Mitglieder auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Der Laden

Hier wird auf fröhliche Farben gesetzt, welche das Geschäft freundlich und familiär wirken lassen. Neben einem ausgiebigen Kursraum, der mit Spiegeln umrandet ist, gibt es in einem Vorraum selbstverständlich auch Geräte, an denen die Mitglieder alleine trainieren können. Die frisch renovierten Duschen und die Infrarot Kabine laden zum Entspannen ein.

Stand: 05.12.2019 – Änderungen vorbehalten.


Verfasserin: Helena Marijanna Schuster