Kunstgewerbe Mücke

Exotische Geschenkidee: Ohrringe und Ketten

Worum es geht?

Seine Kreativität einmal richtig ausleben. Schon 12 Jahre ist es her seit der „do it yourself“ Boom anfing und bis heute noch anhält.  Ein besonderes Geschenk kann beispielsweise selbst gebastelter Schmuck sein. Die Freude wird am Ende riesig sein, wenn man die selbst erstellten Schmuckstücke in den Händen hält.

Ob einfache Holzperlen für den Kindergarten oder handgefertigte Toho-, Miyuki- oder Designerperlen – in Frau Anna-Maria Mückes Laden kann man unzählige verschiedene Formen und Größen hiervon kaufen. Als Kunde kann man über 1000 verschiedene Farben bestaunen. Außerdem werden verschiedene Bastelutensilien für jeglichen Verwendungszweck angeboten.

Wie die Idee entstand?

Schon immer bastelte Anna-Maria Mücke gerne für sich und ihre Familie. So entschloss sie sich mit diesem langjährigen Hobby einen kleinen Laden zu eröffnen.

Am 11.11.2019 wurden es nun genau elf Jahre, seitdem es diesen besonderen und einzigartigen Bastelladen im Hackengäßchen 6 gibt. In den Anfängen vertrieb die sympathische Inhaberin sogar als Erste in Regensburg Swarovski-Perlen, eine damalige Seltenheit in der Domstadt.

Als das ehemalige Antiquitätengeschäft nebenan schloss, wurde diese Fläche zusätzlich angemietet. Durch das Einreißen der Mauer konnte die bestehende Ladenfläche vergrößert und das Sortiment seither um viele Bastelsachen erweitert werden.

Die Geschenkidee: Freude schenken und Workshops erleben

Wer also etwas Besonderes und Einzigartiges schenken möchte, ist hier im wahrsten Sinne des Wortes „Gold“ richtig. So kann – perfekt für die bevorstehende Weihnachtszeit – der gefragte Weihnachtsschmuck aus der berühmten Farbglashütte Lauscha erworben werden.

Für die etwas praktischer veranlagten Bastler werden sowohl für Anfänger als auch Profis Workshops angeboten. Dort lernt man diverse Flecht-, Knot- und Fädeltechniken kennen. Die Kosten hierfür betragen 20€ pro Person excl. der Materialkosten. Kurse kann man über die Homepage oder persönlich vor Ort buchen. Ein besonderes Zuckerl wird übrigens im Januar ein Wochenendworkshop von und mit Sabine Lippert, der „Perlen-Päpstin“ in Regensburg, sein.

Ketten aus der Domstadt

Wer jedoch selbst nicht so kreativ ist kann auch handgemachte Einzelstücke von Frau Mücke und den Mitarbeitern erwerben. Ein besonderer Blickfang sind hierbei die gehäkelten Ketten mit exotischen Perlenanhängern.

Natürlich ist auch das Verschenken eines Wertgutscheines für Kreatives aus dem Laden oder einen Workshop möglich. Bei kreativen Bastelideen oder einer Bastelberatung hilft Anna-Maria Mücke gerne weiter.

Stand: 18.11.2019 – Änderungen vorbehalten.


Verfasser: Benedikt Eichermüller