Hantwerck

Worum es geht?

Wir freuen uns sehr, euch einen neuen alten Werkstattladen am westlichen Altstadtrand vorstellen zu dürfen. Bis zu seinem fünfjährigen Jubiläum im März 2017 war er noch als „Ton Steine Späne“ bekannt.
[hantwerck] ist ein Laden für regionale Handwerkskunst, Glas- und Keramikmanufaktur sowie Kursraum für Töpfer- und Glasfusingkurse.
Gegründet wurde er von der Keramikerin-Gesellin Alexa Voigtlaender, dem Steinmetzgesellen Peter Voigtlaender und der gelernten Glas- und Porzellanmalerin Ulla Niedermeier. Regionalität und handwerkliches Können sind ihnen so wichtig, dass sie kurzerhand bei der Sanierung der Räume tatkräftig mitgearbeitet haben. Peter verlegte beispielsweise den Boden aus dem hiesigen Jurakalkstein. Alexa und Ulla arbeiten direkt im [hantwerck].
Alle Gefäße aus Porzellan- und Steinzeugton dreht die gelernte Keramikerin an der Töpferscheibe. Dabei entstehen zeitlose, elegante Unikate bis kunterbunte Lieblingsstücke. Bis die neue Lieblingskaffeetasse mit Goldrand in den Händen gehalten werden darf, vergehen drei Brände in bis zu acht Wochen!
Ulla´s Werke entstehen durch die Verschmelzung von verschiedenen Glasplatten- Granulaten- Fäden- und Pudern. In weiteren Brennvorgängen werden die Platten in geeignete Formen abgesenkt und vergoldet.
Beide arbeiten eigenständig mit ihren vertrauten Materialien, entwerfen aber auch gemeinsame multifunktionelle Geschirrkollektionen nach dem Motto „mix & match“ und meistens zieht sich dabei der goldene Faden durch.

Gerne geben die zwei Handwerkerinnen ihr Wissen in regelmäßigen, individuellen Kursen weiter. Dafür gibt es weder feste Termine, noch Inhalte. Sie möchten möglichst flexibel zusammen mit den Teilnehmern kreativ agieren können.
Ein Großteil der Arbeit sowie die meisten Workshops finden am urigen Eichentisch, vom Tischlermeister Stefan Schedlbauer, in der Mitte des Ladens statt. Seine Massivholzmöbel, sowie Peter´s Steinobjekte erweitern das Sortiment des Ladens.
Zusammen bilden die Vier ein Materialkollektiv mit vielen Möglichkeiten der Zusammenarbeit, immer 100% Handwerkskunst aus Regensburg.

Ein ganz aktuelles Beispiel dafür sind ihre „lumycases“. Das sind Leuchtobjekte, bestehend aus Edelholzkästen mit austauschbaren, lichtdurchlässigen Frontscheiben aus Glas, Stein und Porzellanton.
Zusätzlich zu seinem umfangreichen Sortiment fertigt das [hatwerck]-Team auch gerne spezifische Auftragsarbeiten an.

Und weil zum harten Arbeitsalltag auch viel Spaß gehört, haben sich die Mädels von [hantwerck] mit den Gründerinnen von „HEAVENS TASTE“ und „KEKSZauber“ zum #yourlocalgirlboss-Kollektiv zusammen getan. Gemeinsam wollen sie an wiederkehrenden Veranstaltungen regionale Unternehmerinnen und deren Produkte in den Fokus rücken. Das nächste Event ist bereits in Planung und wir dürfen gespannt sein, welche Gründerinnen uns diesmal präsentiert werden.

Wer mehr zu [hantwerck] oder #yourlocalgirlboss wissen möchte, kann dies direkt offline im Weißgerbergraben 9 oder online unter www.hantwerck.de und www.facebook.com/hantwerck tun.