Apis Vivendi

Worum geht es?

Apis Vivendi heißt frei übersetzt `Biene des Lebens`. Und genau darum geht es in diesem ganz besonderen Laden in der Regensburger Altstadt: Von Honig über Pflegeprodukte, Bienenwachskerzen, Spiele bis hin zu einer umfassenden Beratung in Sachen Gartentherapie, Naturpädagogik und Mikroskopie – hier findet man alles, was das Imkerherz begehrt. Aber auch die Seele jedes naturverbundenen Menschen wird von den liebevoll ausgesuchten Produkten angesprochen.

Die verschiedensten Honige und Honigprodukte, wie Honigmet

Wie die Idee entstand?

Als Gartentherapeutin balanciert Petra Hilbrandt schon lange zwischen Natur und Mensch. Daher war es nur konsequent, gemeinsam mit ihrem Mann Frank den Menschen in einem speziellen Laden die Natur näher zu bringen. Noch vor der Gründung von Apis Vivendi setzte sich Frank Hilbrandt als Biologe und nach vielen Jahren in leitender Funktion diverser Unternehmen für nachhaltige, betriebliche Prozesse ein. Als eine Location im Herzen Regensburgs gefunden wurde, war es soweit: Der Apis Vivendi Bienenladen wurde eröffnet.

Der Eingang in den Bienenstock

Der Laden

In den früheren Nebenräumen einer Apotheke in der Tändlergasse nahe dem Neupfarrplatz findet sich seit 2018 der einzigartige Laden. Schon beim Betreten besticht der Honig- und Bienenwachsgeruch. In den wabenförmigen Regalen finden sich verschiedenste Honige aus dem großen Garten des Ehepaars, aberber auch verschiedenste Sorten von befreundeten Imkern. Als Hobbyimker produzieren die Beiden den Honig in ihrem Haus in Lappersdorf. Selbstverständlich gibt es von vielen Sorten ein Probierglas im Laden, so dass man sich vor Ort von der Qualität überzeugen kann.

Außer Honig bekommen die Besucherhier auch umfassende Literatur zum Thema Demenzprävention und Imkerei. Auch für die kleinen Imker ist gesorgt. Von Büchern für die Kleinsten über Spiele bis hin zu Mikroskopen, hier findet jeder Bienenbegeisterte etwas. 

Für ausgefallenere Geschenke bietet das Kosmetikregal eine große Auswahl: Gelée Royale als nährstoffreiche Nahrungsergänzung nach einer Krankheit, Propolis mit seiner antiviralen Wirkung oder Cremes mit Wirkstoffen aus dem Bienenvolk.

Sollte man sich selbst in der Rolle eines angehenden Imkers befinden, hält hier der Laden auch einige Überraschungen bereit. Auf Anfrage bietet Frank Mikroskopier-Kurse zur Pollenbestimmung an. Auch die Untersuchung von Bienen ist möglich und als Kurs buchbar. So wird die mikroskopische Welt vor unserer Haustür auf einmal ganz groß.

Abgerundet wird das Angebot durch handgearbeitete Mitbringsel, wie gehäkelte Babysocken mit Bienenmuster oder Bienenwachskerzen. Auch die komplette Deko im und vor dem Laden gestaltet die Besitzerin mit viel Liebe selbst und das macht den besonderen Charme dieses Ladens aus.

Erstbesucher dieses Geschäftes in Mitten der Domstadt fühlen sich deshalb wie magisch angezogen. Sei es wegen des hervorragenden Honigs oder der netten Inhaber oder nicht zuletzt wegen der persönlichen Beratung über verschiedenste Themen rund um Bienen oder Naturpädagogik.

Stand: 09.12.2019 – Änderungen vorbehalten.

Verfasser: Michael Koegler