Blumen Sitzberger

Leidenschaftliche Naturverbundenheit made in Regensburg

Wenige Dinge auf dieser Welt bringen uns das Gefühl der Natur so nahe wie die Flora. Deshalb hat sich Caroline Sitzberger mit ihrem Team die Natur zum Vorbild und zur Grundlage all ihrer floristischen Arbeiten gemacht. Sie möchten das Gefühl der Natur mit ihren ursprünglichen Werten an die Kunden weiter vermitteln, denn manchmal reichen im Leben schon kleine Akzente, um enorm von der Wirkung zu profitieren. Von hochwertigen Blumensträußen über kreative Hochzeitsfloristik, stilvolle Trauerfloristik, Veranstaltungsdekorationen, Topfpflanzen für drinnen und draußen, bis hin zu Tisch- und Raumdekorationen- hier findet man alles was die Mitmenschen oder einen selbst aufblühen lässt.

Das Wir mit der Umwelt gewinnt

Dabei ist sich Blumen Sitzberger auch seiner sozialen Verantwortung bewusst. So setzt man verstärkt auf nachhaltige Fairtrade Produkte und verzichtet gezielt auf unnötige Plastikverpackungen. Auch setzt man das Augenmerk nun mehr auf regionale Produkte, um lange umweltschädliche Lieferwege vermeiden zu können.

Ein individuell, fröhlich gestalteter Blumenstrauß mit roten Gerberas,
blauem Rittersporn, roten Rosen und gelben Ranunkeln Bild: Caroline Sitzberger

Wie der Laden erblühte

Die Eltern von Caroline Sitzberger, Richard und Christine Sitzberger hatten nicht immer die Idee einen gemeinsamen Blumenladen zu eröffnen. Richard studierte zuerst Lehramt und erfüllte sich anschließend mit der Eröffnung seiner eigenen Kneipe, „Käutzchen“, seinen Jugendtraum, während Christine im Blumenladen ihrer Eltern mitarbeitete. Schon bald erkannte Richard für sich selbst, dass das Nachtleben ihm nicht geben konnte was er gesucht hatte.
Seine wahre Leidenschaft entdeckte er schließlich nach einer längeren gemeinsamen Zeit mit Christine, im Blumenladen ihrer Eltern. Ein gemeinsamer Ausflug ins Nachbarland Holland brachte die Blumenladengründung letztendlich ins Rollen. Dort fanden sie die Schnittblumen mit deren Qualität und Frische sie ihr Geschäft erblühen
ließen.

Kreative und goldige Aktionen des Blumen Sitzberger Teams Bild: Caroline Sitzberger

Von Düften bis zur Zufriedenheitsgarantie

Christine und Richard Sitzberger eröffneten ihr erstes Geschäft 1983 in der schwarzen Bärenstraße. Im Laufe der Zeit entstanden daraus sechs gutlaufende Filialen. Im Frühjahr 2018 übernahm Caroline Sitzberger die Geschäftsführung und verkleinerte den Betrieb wieder auf drei Läden. Denn eine persönliche Beratung und engere Kundenbeziehung ließ sich besser in drei statt sechs Läden verwirklichen.

Das Ambiente dieser drei Läden spiegelt sich in der wohlwollenden Atmosphäre durch das freundliche Personal, in den bunten Düften durch die frischen Blumen und in der liebevoll hergerichteten Innenausstattung wieder. Bei der Kundenbetreuung lautet das Motto: „Haben wir nicht, gibt es nicht.“ Jeder individuelle Kundenwunsch wird solange bearbeitet, bis der Kunde hundert prozentig zufrieden ist. Dafür sorgen die kreativen Floristinnen 365 Tage im Jahr. Ein individuell angefertigter, fröhlich, schöner Blumenstrauß ist dabei schon ab 20 Euro erhältlich. Ab einem Bestellwert von 15 Euro liefert Blumen Sitzberger die Bestellung in einem Umkreis von 20 Kilometer selbst oder bei einer weiteren Entfernung mit dem Euroflorist Service aus.

Caroline Sitzberger beim Blumen Ausliefern stets gut gelaunt Bild: Blumen Sitzberger

Verfasser: Konstantin Pabst, OTH Regensburg